Systemische Paartherapie

Die Weiterbildung "Systemischer Paartherapeut (SZL)" findet als Modulsystem statt und versteht sich als Aufbaukurs für Absolventen von systemischen Langzeitqualifikationen (z.B. "Systemischer Berater" oder "Systemischer Therapeut").

In der Weiterbildung können die Teilnehmer ihr beraterisches Profil speziell auf dem Gebiet der "Paartherapie" vertiefen. Besonders in der Beratung von Paaren geht es um Lösungen auf der Basis von Wertschätzung, Neutralität, Neugier und Allparteilichkeit. Im Rahmen der Weiterbildung werden die Teilnehmer in ihren beraterischen Prozessen supervisorisch begleitet.

Ebenso wird ein ausgewogenes Verhältnis von praktischen uns selbstreflexiven Anteilen angeboten.

Hier finden Sie demnächst ein entsprechendes Angebot.